Sprungmarken

Remigiusschule

Die katholische Grundschule, die Remigiusschule, an der Wiembachallee im Stadtteil Opladen wurde durch das Hochwasser aus Wiembach und Wupper stark geschädigt. Gleiches gilt für die Bielert-Halle. Die Schulgebäude sind aktuell nicht mehr zu nutzen. Der Schulbetrieb ist an die Gesamtschule Schlebusch ausgelagert worden.

Betroffen sind rund 450 Schülerinnen und Schüler sowie das Schul-Kollegium.
Zur Homepage der Schule

Das gesamte Kellergeschoss der Schule stand teils bis zur Decke unter Wasser. Betroffen sind unter anderem die Heizungsanlage, die Betriebstechnik, die Betreuungsräume. Zerstört sind die technischen Anlagen.

Bielert-Halle 
Ein Heizungsraum und ein Kellerraum, indem ein alter Öltank gelagert wurde, wurden geflutet. Die Bielert-Halle konnte jedoch bereits Mitte September wieder in Betrieb gehen.

Kostenschätzung: Die Kostenschätzung für alle notwendigen Maßnahmen zum Wiederaufbau wurde auf rund 1,2 Millionen Euro angepasst.  

Was gemacht wird: (Stand Dezember 2021)

Stand Anfang Dezember 2021:

- Die Rückbauarbeiten sind abgeschlossen,
- Die Trocknungsarbeiten laufen weiterhin.
- Der Umbau der zwei Räume im Erdgeschoss zu Technikräumen schreitet voran.
- Die Verlegung der Heizzentrale wird weiterhin geplant. Die Heizzentrale soll nach momentanem Stand in den Heizungsraum der Turnhalle versetzt werden.
- Die Montage der elektrischen Leitungen und Anlagen läuft.
- Für die neue Heizung und die Verlegung der Leitungen wurde ein Graben auf dem Schulhof von dem Gebäude der Offenen Ganztagsgrundschule zu Trakt C benötigt. Dieser Graben konnte (bis auf die Asphaltdeckschicht) bereits wieder verschlossen werden.

Dauer Wiederaufbau

Derzeit ist davon auszugehen, dass die Sanierungsarbeiten an der Grundschule wie geplant zum Halbjahreswechsel abgeschlossen sein werden. So dass ein Rückzug der Schule möglich ist (vorbehaltlich der notwendigen positiven Freimessung).
Nur in den zwei Räumen im Untergeschoss des Traktes D sowie in den Räumlichkeiten in der ehemaligen Hausmeisterwohnung läuft die Wiederherstellung dann noch.
Auch andere Restarbeiten mit einer unvermeidbaren Lärmentwicklung werden noch notwendig sein. 

Vielen Dank fürs Teilen