Sprungmarken

Führerschein - Verlängerung der Fahrerlaubnis 

Die Fahrerlaubnisklassen C, CE, C1E, C1, D, DE, D1E und D1 für Berufskraftfahrer werden befristet für längstens fünf Jahre erteilt.
Verlängerungen müssen beantragt werden.

  • Überblick

    Wünschen Sie eine Verlängerung, sollten Sie circa zwölf Wochen vor Fristablauf einen Antrag dafür stellen. Eine persönliche Vorsprache ist notwendig. Um zeitlich planen zu können, empfiehlt sich, einen Termin online vorab zu vereinbaren.   
    Termin online: Hier geht es zum Terminkalender online. (Bitte dort "Antrag auf Verlängerung der Fahrerlaubnis" auswählen.)

    Ähnliche Produkte

    Adresse

    Anschrift

    Verwaltungsgebäude Haus-Vorster-Straße
    Haus-Vorster-Straße 8
    51379 Leverkusen

    Postanschrift

    Stadt Leverkusen
    Fachbereich Ordnung und Straßenverkehr
    Postfach 10 11 40
    51311 Leverkusen

    Kartenansicht

    Öffnungszeiten

    Zurzeit ist eine Vorsprache nur nach vorheriger Online-Terminvereinbarung möglich.

  • Details

    Unterlagen

     

    • gültiger Personalausweis oder Reisepass
    • ein aktuelles biometrisches Passfoto
    • bisheriger Führerschein
    • augenfachärztliches Gutachten:
      - eines Augenarztes,
      - eines Betriebs- oder Arbeitsmediziners,
      - eines Arztes einer Begutachtungsstelle für Fahreignung,
      - eines Arztes des Gesundheitsamtes oder
      - eines anderen Arztes der öffentlichen Verwaltung.

    Das augenfachärztliche Gutachten bleibt zwei Jahre gültig.

    • Ärztliche Bescheinigung über eine Eignungsuntersuchung auf amtlichem Vordruck gemäß Anlage 5 zu § 11 Absatz 9 Fahrerlaubnis-Verordnung. Die Untersuchung kann durch einen Arzt Ihrer Wahl durchgeführt werden. Die Bescheinigung darf bei Antragstellung nicht älter als ein Jahr sein.

    • Ab dem 50. Lebensjahr ist für die Klassen D, DE, D1E und D1 zusätzlich eine leistungspsychologische Untersuchung notwendig.
      Diese beinhaltet einen Leistungstest der:
      - Belastbarkeit
      - Orientierung
      - Konzentration
      - Aufmerksamkeit
      - Reaktionsfähigkeit

     

    Gebühren

    • 42,60 € für die Klasse C, CE, C1E und C1
    • 55,60 € für die Klasse D, DE, D1E und D1 (Die Gebühr in Höhe von 13,00 € für das Führungszeugnis ist darin enthalten.)

     

    Rechtsgrundlagen

    • Fahrerlaubnis-Verordnung
    • Anlage zur Fahrerlaubnis-Verordnung
    • Straßenverkehrsgesetz
  • Kontakt

    Zuständige Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen

Vielen Dank fürs Teilen