Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Lev
Frauen & Mädchen
Aktuelles

Aktuelles

Internationaler Frauentag: 8. März

Aktion der lokalen Frauenverbände und Frauenberatungsstellen

Seit 100 Jahren wird am 8. März der Internationale Frauentag gefeiert als Signal dafür, dass sich Frauen und Mädchen weltweit für Gleichberechtigung in allen Lebensbereichen, Existenzsicherung, Lohngleichheit und gleiche Berufschancen sowie das Recht auf ein gewaltfreies Leben einsetzen. Während in vielen Ländern der Welt – vor allem in Afrika, Ostasien und Osteuropa – der Weltfrauentag als gesetzlicher Feiertag begangen wird, ist Berlin das einzige deutsche Bundesland, das dies 2019 einführte.

Gerade in der aktuellen Situation zeigen sich die vielen Missstände und eine Ungleichverteilung, was die Übernahme von Pflege-, Betreuungs- und Hausarbeiten angeht, meist nicht- oder schlecht bezahlt. So wurde in diesem Jahr auch das Motto der Vereinigten Nationen (UN) für 2021 gewählt: „Frauen in Führungspositionen: Für eine ebenbürtige Zukunft in einer COVID-19-Welt“. Das Motto soll hervorheben, dass die Aufgabenlast der Frauen während der Covid-19-Pandemie deutlich gestiegen ist: Frauen stellen das Gros des Personals in sozialen und pflegerischen Berufen.

Aufgrund der lang anhaltenden Pandemie ist seit langem nun keine Veranstaltung mehr möglich, keines der vielen Jubiläen im letzten Jahr konnte gefeiert werden, um den Anlass zu nutzen, auf frauenrelevante Themen und grundlegende oder aktuelle Missstände aufmerksam machen kann. So stiegen u.a. die Fälle Häuslicher Gewalt in Leverkusen um 25 Prozent im Vergleich zum Vorjahr an.

An "Weiberfastnacht" trafen sich auf Initiative des Frauenbüros in einem virtuellen Auftakt die lokalen Frauenverbände und Frauenberatungsstellen, um künftige Projekte und Veranstaltungen abzustimmen und planten dabei direkt eine gemeinsame Aktion: So präsentieren sich zum Weltfrauentag am 8. März 2021 im Kunstverein Leverkusen Schloss Morsbroich alle lokalen Akteurinnen in ihrer verbindenden Zielrichtung mit Bannern und Plakaten, die aufgrund der Kontaktbeschränkungen zuvor einzeln angebracht wurden. Als Lobbyistinnen für Frauenthemen wollen sie auf das breit gefächerte Angebot der zum Teil seit Jahrzehnten vor Ort bestehenden Frauenvereinigungen und Beratungsstellen hinweisen, die sich für und in Frauenbelangen engagieren.

Bei der Aktion vertreten sind:
Beratungsstelle gegen sexualisierte Gewalt
Deutscher Frauenring
Frauen helfen Frauen e.V. – Frauenhaus
Frauenberatungsstelle Leverkusen e. V./Interventionsstelle bei Häuslicher Gewalt
Frauenbüro der Stadt Leverkusen
Innerwheels
Katholisches Bildungsforum im Rahmen „Frauen gestalten ihre Stadt“
Soroptimistinnen
Zonta Club 

Vielen Dank fürs Teilen

Banner zum Internationalen Frauentag 2021
1 / 1