Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus & Service
Bürgerservice Online
Planen und Bauen
Bauaufsicht
Abt. 631 Bauaufsicht/Denkmalpflege
Bauantrag - Abweichungen und Befreiungen im Genehmigungsverfahren

Bauantrag - Abweichungen und Befreiungen im Genehmigungsverfahren 

Von den Vorschriften der Bauordnung NRW kann unter bestimmten Voraussetzungen gem. § 73 BauO NRW eine Abweichung bzw. Befreiung gestattet werden.
  • Überblick

    Soweit in der Bauordnung oder aufgrund der Bauordnung erlassener Vorschriften nichts anderes geregelt ist, kann der Fachbereich Bauaufsicht Abweichungen zulassen, wenn er unter Berücksichtigung des Zweckes der jeweiligen Anforderungen und unter Würdigung der nachbarlichen Interessen mit den öffentlichen Belangen vereinbar sind.

    Der Bauantrag ist dann unter diesen Voraussetzungen zuzulassen, sofern sie der Verwirklichung von Vorhaben zur Einsparung von Wasser oder Energie dienen. Soll von einer technischen Anforderung abgewichen werden, ist dem Fachbereich Bauaufsicht nachzuweisen, dass dem Zweck dieser Anforderung auf andere Weise entsprochen wird.

    Ist für bauliche Anlagen oder andere Anlagen und Einrichtungen im v.g. Sinne, die keiner Baugenehmigung bedürfen (z.B. im Freistellungsverfahren), eine Abweichung erforderlich, so ist sie schriftlich zu beantragen.

    Adresse

    Anschrift

    Elberfelder Haus
    Hauptstr. 101
    51373 Leverkusen

    Postanschrift

    Stadt Leverkusen
    Postfach 10 11 40
    51311 Leverkusen

    Kartenansicht

  • Details

    Unterlagen

    • Darstellung der Abweichung mit Ausgleichsmaßnahme.
    • evtl. ist die Zustimmung betroffener Nachbarn notwendig.

    Rechtsgrundlagen

    • Bauordnung NRW, insbesondere § 73 BauO NRW
  • Kontakt

Vielen Dank fürs Teilen