Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Lev
Corona-Virus
Corona-Schnelltests

Corona-Schnelltests

Schnelltests in den Test-Stellen sind unter bestimmten Voraussetzungen vorgesehen. Hier finden Sie eine Übersicht der Test-Stellen in der Stadt, die Schnelltests anbieten.

Tests

Antigen-Tests in den Teststellen sind möglich, soweit sie auf besonders schutzwürdige Menschen oder solche, die sich nicht impfen lassen können, abzielen. Diese Anlässe sind nachzuweisen. 

Einzelheiten listet die FAQ-Seite des Bundesgesundheitsministeriums auf.
Eine Handlungshilfe (Mustererklärung) für einen Bürgertest - kein offizielles Formular - hat das NRW-Gesundheitsministerium veröffentlicht. Es ist abrufbar unter: www.mags.nrw   

Schnelltests, für die drei Euro gezahlt werden mussten, entfallen ab 30. November 2022. Sie waren sinnvoll, zum Beispiel vor Veranstaltungen oder bei Risikokontakten (auch über die Corona-Warn-App), um Infektionsketten zu unterbrechen.
Stattdessen können Selbsttests, erhältlich im Einzelhandel, genutzt werden.     
 

Übersicht Teststellen

Bitte nehmen Sie vorab Kontakt (telefonisch oder per Mail) zu den Testeinrichtungen, Apotheken und Praxen auf.
Die Übersicht der Teststellen wird in unregelmäßigen Abständen aktualisiert.
(Angaben ohne Gewähr)

Schnelltests werden an folgenden Stellen angeboten:

  • Testzentren:

In Alkenrath:
- Testpoint Alkenrath, Alkenrather Straße 55

In Bürrig:
- Coronapoint, Overfeldweg 3

In Küppersteg
- JUMA GmbH, Bismarckstraße 118

In Wiesdorf:
- Coronapoint, Marktplatz/Breidenbachstraße: Coronapoint Wiesdorf

In Manfort:
Testzentrum med1plus, Marie-Curie-Straße 5 

In Rheindorf:
- Coronapoint, Pützdelle 2-4, Coronapoint Rheindorf 

In Hitdorf:
- LD Group GmbH, Hitdorfer Straße 155

In Opladen:
- Coronapoint, Opladener Platz (Marktplatz) Coronapoint Opladen
- Schnelltestzentrum, Lützenkirchener Straße 11

In Quettingen:
- Coronapoint, Quettinger Straße 214: Coronapoint
- Corona Test Experts, Borsigstraße 14

In Lützenkirchen:
- Coronapoint, Von-Knoerringen-Straße 4

In Schlebusch:
- Labor Synlab, Paracelsusstraße 13: https://www.synlab.de/lab/leverkusen

- Medicare Testzentrum, Mülheimer Straße 42
- Medicare Testzentrum Drive-In, Bergische Landstraße 149, Medicare


In Pattscheid:
- Testzentrum Pattscheid, Burscheider Straße 515: www.covisa.de
 
In Steinbüchel:
- Coronapoint, Theodor-Adorno-Straße 1, Coronapoint Steinbüchel
- Testcenter Schönebergerstraße 1A

In Bergisch Neukirchen:
- Apo-Schnelltestzentrum, Burscheider Straße 78

     

  • Apotheken 

In Wiesdorf:
Pinguin-Apotheke: Rathaus-Galerie
Pinguin-Apotheke: Am Bahnhof
Markt-Apotheke: https://www.markt-apotheke-leverkusen-app.de
Nobel-Apotheke: https://www.nobel-apotheke.de

In Opladen:
Falken Apotheke: www.falken-apo-lev-app.de

Hubertus-Apotheke: https://www.hubertusapo.de 
Struwwelpeter-Apotheke: www.apotheke-struwwelpeter.de

In Schlebusch:
Pinguin-Apotheke: MediLev

     

  • Arztpraxen

In Bürrig:
Praxis Dr. Westerdorf
Praxis Dr. Lange

In Schlebusch:
Praxis Dr. Burgmann

In Opladen:
Praxis Dr. Klünsch
Praxis Claudia Heid 

In Lützenkirchen:
Praxis Dr. Rothe 



Zum Ablauf

Das Gesundheitsamt wird durch die Teststellen über die Anzahl der durchgeführten Testungen und alle positiven Schnelltests informiert. Fällt das Ergebnis des Schnelltests positiv aus, wird möglichst direkt vor Ort ein PCR-Test zur Überprüfung des Ergebnisses durchgeführt.
Diejenigen, deren Ergebnis des Schnelltests positiv ausfällt, müssen sich laut geltender Quarantäneverordnung umgehend in häusliche Quarantäne/Isolierung begeben.

Info zu Selbsttests

Corona-Selbsttests kann jeder und jede etwa Zuhause machen. Fällt das Ergebnis positiv aus, muss in jedem Fall das Gesundheitsamt der Stadt informiert werden.
Das ist möglich:
per E-Mail an 53-befundestadt.leverkusende
oder per Fax unter 0214/406-5349.
Die Meldung muss folgende Daten enthalten:
- Name, Vorname
- Geburtsdatum
- die Anschrift der Hauptwohnung oder des gewöhnlichen Aufenthaltsortes und, falls abweichend, die Anschrift des derzeitigen Aufenthaltsortes,
- aktuelle Kontaktdaten wie Handynummer und E-Mail-Adresse sowie
- den Typ des durchgeführten Coronaselbsttests


In den Restmüll

Wer einen Selbsttest, also keinen "Bürgertest", Zuhause macht, entsorgt die Überreste in den Restmüll und zwar in einem "reißfesten, feuchtigkeitsbeständigen und dichten Behältnis", so das Bundesumweltamt. Das Gleiche gilt für Abfälle derjenigen, die in häuslicher Quarantäne sind. Auch gebrauchte Schutzmasken gehören in die Restmülltonne. Auf diese Entsorgung weisen Stadt und das Leverkusener Entsorgungsunternehmen AVEA hin. Die Abfälle kommen als Restmüll in die Müllverbrennungsanlage. So werden Risiken für die Bürger verringert und die Mitarbeitenden beim Leeren der Restmüll-Tonnen geschützt.

Vielen Dank fürs Teilen