Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Lev
Corona-Virus
Corona positiv

Was zu tun ist

Wenn der Corona-Test positiv ausfällt, gilt es weitere Schritte zu unternehmen. Wie muss man sich verhalten? Was heißt es, Kontaktperson zu sein? Informationen dazu hier.

Wie kann ich mich PCR testen lassen?

Wenn Sie einen positiven Schnelltest (keinen Selbsttest) vorweisen können, sind die Teststellen angehalten, einen PCR-Test anzubieten.
Einen Schnelltest können Sie an jeder Teststelle machen, die qualitativ hochwertige Antigen-Tests durchführen (Bürgertests).
Link: Teststellen in der Stadt.

Mein PCR-Test ist positiv

Sie sind ab dem Tag des erstmaligen Auftretens von Symptomen (insbesondere Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust) oder der Vornahme Ihres ersten positiven Tests (PCR-Test oder vorheriger Schnelltest) automatisch grundsätzlich in Quarantäne/Isolierung.

Sie sind nach Landesrecht (Corona-Test-und-Quarantäneverordnung in der jeweils gültigen Fassung, hier ab 30 November 2022) verpflichtet, sich unverzüglich in häusliche Quarantäne zu begeben und dort fünf Tage zu bleiben. 
Ein negativer Test zum Abschluss ist nicht mehr erforderlich. 
Bis zum Tag 10 nach Symptombeginn (Isolierung) wird das Tragen einer medizinischen Maske im Kontakt mit anderen, vor allem vulnerablen Personen empfohlen.

Sie erhalten von der Stadt keine Ordnungsverfügung mehr. 

Die Quarantäne endet nach fünf Tagen automatisch ohne weitere Testung, sollten Sie zu diesem Zeitpunkt symptomfrei sein.

Ich bin positiv getestet. Wen muss ich informieren?

Sie sind gesetzlich verpflichtet, allen engen Kontaktpersonen (auch geimpften oder genesenen), zu denen Sie in den letzten 2 Tagen vor Beginn Ihrer Symptome (bei fehlenden Symptomen: vor der Durchführung des Tests) oder danach engen persönlichen Kontakt hatten, unverzüglich mitzuteilen, dass Ihr Testergebnis positiv ist. Enge Kontaktpersonen sind:

  • Personen, mit denen Sie für einen Zeitraum von mehr als 10 Minuten und mit einem Abstand von weniger als 1,5 Meter einen Kontakt, ohne das beiderseitige Tragen einer Maske, hatten oder
  • Personen, mit denen Sie sich in einem schlecht oder nicht belüfteten Raum über eine längere Zeit aufgehalten haben.

Es wird darüber hinaus dringend empfohlen, das positive Testergebnis mittels Corona-Warn-App mitzuteilen.

Kontaktpersonen, die mit Ihnen im Haushalt leben, müssen sich nicht mehr absondern. Sie sollten ihre Kontakte jedoch reduzieren.   

Ich bin positiv getestet und geimpft

Der Impfstatus spielt bei positiv getesteten Personen keine Rolle. 

Ich benötige eine Genesungsbescheinigung

Unter Vorlage Ihres positiven PCR-Testergebnisses und eines gültigen Ausweises mit Lichtbild können Sie sich in der Apotheke ein EU-Genesenenzertifikat ausstellen lassen.

Nein. Auch nicht, wenn Sie mit dem Infizierten im gleichen Haushalt leben. Die Pflicht zur Absonderung gibt es nicht mehr.

Stattdessen sollte enge Kontaktpersonen (als auch Haushaltsangehörende) ihre engen Kontakte für fünf Tage so weit wie möglich einschränken. Sie sollten in der Zeit möglichst im Homeoffice arbeiten, Selbsttests machen, auf Symptome einer möglichen Infektion achten und Maske tragen. 

Wenn Sie als enge Kontaktperson in einer Einrichtung wie Pflegeheim oder Krankenhaus arbeiten und immunisiert sind, gilt für die Dauer von fünf Tagen zudem eine tägliche Testpflicht vor Arbeitsbeginn.      

Ihre Quarantäne beträgt 10 Tage ab dem Tag des erstmaligen Auftretens von Symptomen (insbesondere Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber und Geruchs- oder Geschmacksverlust) oder der Vornahme Ihres ersten positiven Tests (PCR-Test oder vorheriger Schnelltest) und endet automatisch nach Ablauf der 10 Tage ohne weitere Testung, wenn Sie zu diesem Zeitpunkt symptomfrei sind.

Die Quarantäne kann am 5.Tag mit einem PCR-Test beendet werden, vorausgesetzt Sie sind seit 48 Stunden symptomfrei und der PCR-Test ist negativ, oder dieser weist einen CT-Wert über 30 aus.
Ein negativer Schnelltest reicht ebenfalls aus.
Die Quarantäne endet automatisch.

Wenn Ihr CT-Wert unter 30 liegt, dann müssen Sie sich beim Gesundheitsamt melden und es muss ein erneuter PCR-Test veranlasst werden. Hierzu können Sie uns unter 53-befundestadt.leverkusende kontaktieren. Ist der Wert immer noch positiv und der CT-Wert unter 30, muss die Quarantäne verlängert werden.

Ich arbeite in einem Krankenhaus, Pflegeheim etc. und bin nach 10 Tagen noch nicht symptomfrei

Dann wird die Quarantäne durch uns verlängert, bis die Symptome (Husten, Fieber) abgeklungen sind. Hierzu können Sie uns unter 53-symptomestadt.leverkusende kontaktieren

Restsymptome wie Abgeschlagenheit, Müdigkeit und Geschmacks/Geruchsverlust führen nicht zu einer Verlängerung der Quarantäne.

Vielen Dank fürs Teilen