Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Lev
Info Corona-Virus
Infos in verschiedenen Sprachen

Infos in verschiedenen Sprachen

Leverkusen.de übersetzen

Die Webseite der Stadt Leverkusen kann in insgesamt 15 Sprachen (darunter Arabisch, Russisch, Türkisch, Englisch und Französisch) übersetzt werden. 
Wie: 1. Den Text auf der Seite markieren und in dem kleinen neuen Fenster unter "Übersetzung" die gewünschte Sprache auswählen. 2. Danach öffnet sich automatisch ein weiteres Fenster mit der gewählten Übersetzung. Diese kann man sich auch vorlesen lassen.
Alle Infos und eine Anleitung finden Sie hier

Diese Webseiten bieten allgemeine Informationen zur Corona-Thematik in mehreren Sprachen, in leichter Sprache und Gebärdensprache: 

Mehrsprachige Infos und Videos:
Seite des Kommunalen Integrationszentrums Leverkusen
https://www.integration-in-leverkusen.de/index.php

Seite der Integrationsbeauftragten:
https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/amt-und-person/informationen-zum-coronavirus

Infos der Bundesregierung
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus

Die Krankheit SARS-CoV-2 in Leichter Sprache:
Seite des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit, Soziales
https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/corona-virus_leicht_2020-02-04_web.pdf

Infos der Bundesregierung:
https://www.bundesregierung.de/breg-de/leichte-sprache

Das Corona-Virus in Gebärdensprache (DGS) erklärt:

Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben
https://ksl-msi-nrw.de/de/node/2658

Infos der Bundesregierung
https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus

Seit Montag, 27. April, ist es vorgeschrieben, in Bus und Bahn, in Geschäften und Einkaufszentren einen Schutz für Mund und Nase zu tragen.
Das kann auch zum Beispiel ein Tuch sein.
Wer sich eine Gesichtsmaske selber nähen möchte, findet eine Anleitung des Klinikums in mehreren Sprachen hier:

Vielen Dank fürs Teilen