Sprungmarken
Sie befinden sich hier:
Startseite
Leben in Lev
Corona-Virus

Hilfen zu häufigen Fragen

Fast alle Beschränkungen sind entfallen. Eine Masken- und Testpflicht gilt in Einrichtungen des Gesundheitswesens, in Seniorenheimen und anderen. Maske zu tragen, gilt auch in Bus und Bahn. Die AHA-Regeln werden weiter empfohlen. Zum Schutz gegen Corona: die Impfungen.

Übersicht der Corona-Fälle

Als Folge der Änderungen im Infektionsschutzgesetz des Bundes (IfSG) hat das Gesundheitsministerium NRW die Corona-Schutzverordnung aktualisiert. Zur Bewertung des Infektionsgeschehens ist seit Anfang Oktober nicht mehr allein die 7-Tage-Inzidenz ausschlaggebend, sondern es werden zusätzlich die 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz (Fälle der Coronapatienten im Krankenhaus pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen) sowie die Auslastung der Intensivbetten als weitere Leitindikatoren herangezogen. Pauschale Grenzwerte für diese Indikatoren hat das Gesundheitsministerium NRW jedoch nicht festgelegt.

Um einen Überblick zu allen drei Leitindikatoren zu bieten, wird an dieser Stelle nun direkt auf die landesweite Übersicht zur Corona-Meldelage des Landeszentrums Gesundheit NRW (LZG) verlinkt. Unter dem Menüpunkt "NRW" können über die Auswahl unter "Kommunal" die aktuellen Infektionszahlen für Leverkusen ausgewählt werden. Diese entsprechen den Zahlen aus dem städtischen Lagebericht. Lediglich die Zahl der Genesenen beziehungsweise der aktuell infizierten Personen wird vom LZG als gerundeter Schätzwert benannt.

Bericht zur Lage in Leverkusen

Die Stadt gibt jede Woche einen Überblick über die Corona-Lage anhand von Zahlen zum Infektionsgeschehen, zu Impfungen und Krankenhaus-Belegung.

Vielen Dank fürs Teilen